You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

PMO-Unterstützung der Business Unit Cement Technologies mit Fokus auf übergreifende Turnaround- und Reorganisationsprojekte

"BU CEM PMO"

Das Wichtigste in Kürze

Projekt

BU CEM PMO

Kunde

thyssenkrupp Cement Technologies

Projektziel

Unterstützung der thyssenkrupp Business Unit Cement Technologies als PMO mit Fokus auf übergreifende Turnaround- und Reorganisationsprojekte

Standort

Neubeckum, Deutschland

Dauer

seit Oktober 2018

TKMC Team

3-4 Berater:innen in wechselnder Besetzung

Der Projekthintergrund:

Bei diesem Projekt unterstützt ein TKMC-Team die Business Unit Cement Technologies (BU CEM) dabei, sich wettbewerbsfähig aufzustellen und einen erfolgreichen Turnaround des Unternehmens sicherzustellen. Die Eckpfeiler dieses Turnarounds umfassen Initiativen zur Größenanpassung, einen verstärkten Produktfokus, die Förderung des Wachstums des Servicegeschäfts und eine neue Organisationsstruktur. Die Einrichtung einer PMO-Struktur (Project Management Office) zur Erleichterung des Transformationsprozesses war daraufhin erforderlich.

Unsere Arbeitsweise:

In der Rolle des PMO arbeitet das TKMC-Team in enger Abstimmung mit dem CEM-Führungsteam der BU. Wir übernehmen eine aktive Rolle bei der Definition von Ergebnissen, der Beschreibung von Lösungen und der Aufstellung von Implementierungsplänen in ständiger Abstimmung mit dem CEM-Vorstand der Geschäftseinheit. Der Fortschritt aller von TKMC unterstützten Workstreams wird in einem wöchentlichen Jour Fix mit dem CFO der BU CEM besprochen.

Unser Fokus:

Der aktuelle Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Unterstützung der BU CEM bei der Entwicklung der folgenden Themen:

  • Turnaround-Programm: Entwicklung, Tracking und Reporting von Kosteneffizienzmaßnahmen im Rahmen des Turnaround-Programms

  • Service-Wachstumsstrategie: Unterstützung der Organisation bei der Erreichung der anspruchsvollen Service-Wachstumsziele in allen Regionen

  • Globales Beschaffungskonzept: Etablierung einer neuen globalen Beschaffungsorganisation für Zement, nachdem die Strukturen der Geschäftsbereiche und Regional Lead Offices verschoben wurden

  • Lösung zur Rückgewinnung alternativer Brennstoffe: Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells für das Geschäft mit der Rückgewinnung alternativer Brennstoffe (vom Technologielieferanten zum Anbieter einer Komplettlösung)

Unser Ergebnis:

Einige der wichtigsten Ergebnisse, die in den letzten drei Jahren bei der Unterstützung der BU CEM erzielt wurden, sind zum Beispiel:

  • Einrichtung einer neuen globalen Zementorganisation nach der Verschiebung der Strukturen von Geschäftsbereichen und regionalen Lead Offices

  • Wiedereingliederung der Plant Technology Service-Organisation in die BU-Struktur (zuvor als separate BU zentralisiert)

  • Erfolgreiche Entwicklung des Turnaround-Programms: Maßnahmen wurden im Geschäftsjahr 20/21 um mehr als 150% des ursprünglichen Ziels erfüllt

  • Service-Topline-Maßnahmenprogramm erfolgreich umgesetzt: Das Geschäftsjahr 20/21 ist ein Rekordjahr für das Servicegeschäft der BU CEM

Nachdem wir so viele verschiedene Themen bei der Transformation der BU CEM unterstützt haben, war die gute Zusammenarbeit mit dem Führungsteam einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für diese langfristige und erfolgreiche Partnerschaft.

Filipe Farias
Project Manager TKMC